traurige Nachricht

Bis 1988 war Schwester Priska viele Jahre unter Ihrem weltlichen Namen, Irmgard Weidenschilling, im Prüfdienste der Abteilung 3/4 tätig. Es war immer angenehm, wenn man ihr begenen durfte. Sicherlich war es auch für viele Kolleginnen und Kollegen sehr überraschend, als sie den Fernmeldedienst quitierte, um in Salzburg ins Kloster zu wechseln. Dem vernehmen nach, hat sie dort Ihre Erfüllung gefunden und schöne , sinnreiche Jahre verlebt.

Wir sollten sie in bester Erinnerung behalten.