Köln

So, der Weg von Wesel zur Komödienstraße in Köln war für den Busfahrer leicht zu finden. Wir hatten dagegen “leichte” Schwierigkeiten, den Weg, ein paar hundert Meter, bis zur Adresse “An der Rechtschule 2” zu finden. Eine umfangreiche Baustelle versperrte Wege. Aber es kam Hilfe durch WDR Personal. Dann ging es ab, lange Flure, reichlich Treppen und viel, viel Technik, die uns toll erklärt wurde. Dazwischen immer mal wieder Lärm durch Bauarbeiter. Dennoch, wir sahen die Örtlichkeiten, wo der “Frühschoppen”, die” Sportschau” oder “Hart aber Fair” entstehen. Vom Elefantengang war die Rede und uns wurde eindrücklich vorgeführt, wie Geräusche für den Hörfunk gemacht werden. Z.B., ging jemand über Schnee (es war aber keiner da), oder es verschwand jemand akkustisch und war doch nur ein paar Meter weg.

Nach ca. 2 Stunden konnten wir dann ins Brauhaus “Früh am Dom” wechseln. Auch wegen der 30Grad in Köln schmeckte dann zunächst das erste  Früh hervorragend. Nach dem Essen war noch Zeit für Kölnkultur bzw. für einen Dombesuch. Und als dann alle wieder zur Komödienstraße zurückgefunden hatten,  ging es wieder Richtung  Wesel.

Ein interessanter, abwechslungsreicher, etwas herausfordernder Tag war für uns vorbei.

zur Bildergalerie …